Willkommen auf der Internetseite der Abteilung Tischtennis des SV Adorf

Wir danken unseren Sponsoren:

 

Bernd Lohse feiert 80. Geburtstag!

Wir wünschen Bernd alles Gute und weiterhin viele sport­liche Erfolge!

… vor allem — bleib gesund!


Ein Danke­schön geht an die Fa. Hahn — Maler, die uns unseren Vorbe­rei­tungs­raum unent­gelt­lich renoviert hat! 


Aktuelles:

Einstel­lung des Trainings­be­triebes

Aufgrund der behörd­li­chen Anord­nungen findet im Zeitraum vom 02.11.2020 bis vorerst 30.11.2020 kein Trainings­be­trieb in den Turnhallen Neukir­chen und Adorf statt.

Das Präsi­dium des STTV hat am Dienstag, dem 3. November 2020 folgende Festle­gung getroffen:

Das Präsi­dium des STTV beschließt auf Grund­lage des Abschnitts M der Wettspiel­ord­nung des STTV folgende Festle­gungen:

1. Der Punkt­spiel­be­trieb in allen Spiel- und Alters­klassen des STTV (ein- schließ­lich seiner Bezirks‑, Stadt- und Kreis­fach­ver­bände) wird bis zum 31.12.2020 unter­bro­chen.

2. Alle bisher nicht ausge­tra­genen Mannschafts­kämpfe der Vorrunde werden gestri­chen.
Spielen zwei Mannschaften eines Vereins gemeinsam in einer Gruppe und wurden bereits beide Spiele gegen­ein­ander absol­viert, wird das zuletzt gespielte Punkt­spiel gelöscht.

3. Die Unter­bre­chung des Spiel­be­triebes bis zum 31.12.2020 gilt nur für den Punkt­spiel­be­trieb. Nachwuchs-Landes­ein­zel­meis­ter­schaften, Ranglis­ten­spiele und Pokal­wett­be­werbe sollen nach Möglich­keit ab dem 01.12.2020 wieder durch­ge­führt oder nachge­holt werden.
Die Entschei­dungen dazu werden von den Vorständen des STTV, der Bezirks‑, Stadt- und Kreis­fach­ver­bände zu gegebener Zeit getroffen.

4. Auf die Neuer­tei­lung von RES-Vermerken im Dezember wird verzichtet.

5. Die Saison 2020/21 wird ab Januar 2021 fortge­setzt. Hierfür werden nur die Begeg­nungen der bereits geplanten Rückrunde heran- gezogen, welche in der Vorrunde noch nicht statt­ge­funden haben. Dadurch reduziert sich die Haupt­runde auf eine einfache Runde im Sinne von WO M 2 (Punkt 3).

Die in TTLive veröf­fent­lichten Anset­zungen der Begeg­nungen ab Januar 2021 bleiben bezüg­lich des Heimrechts unver­än­dert (einschließ­lich geneh­migte, getauschte Heimrechte).
Dafür behalten die Vereine eine hohe Planungs­si­cher­heit, denn die Termine der auszu­tra­genden Mannschafts­kämpfe ab Januar 2021 sind seit August 2020 bekannt.

Diese Vorge­hens­weise erzeugt ggf. ein Ungleich­ge­wicht zwischen Heim- und Auswärts­spielen, welches über das normal unver­meid­bare Maß hinaus­geht (WO G 3.1).
Dem STTV, den Bezirks‑, Stadt- und Kreis­fach­ver­bänden ist es gestattet durch Heimrecht­tausch ein evtl. Ungleich­ge­wicht auszu­glei­chen und ggf. auch Spiel­ter­mine anzupassen. Diese Entschei­dung trifft die jewei­lige zustän­dige Spiel­kom­mis­sion.

6. Sofern mit einem halbjähr­li­chen Auf- und Abstieg geplant wurde, darf die Zusam­men­stel­lung der Gruppen für die Rückrunde auf der Grund­lage des Tabel­len­standes vom 01.11.2020 erfolgen.

7. Die nächste Mannschafts­mel­dung (entspre­chend WO H 2) beginnt plan- mäßig im Dezember 2020 entspre­chend der termin­li­chen Festle­gungen des STTV, der BFV, SFV und KFV. Diese Meldungen gelten dann für alle Mannschafts­kämpfe ab Januar 2021.

8. Für den Zeitraum 01.01.–30.06.2021 wird folgende Festle­gung in der WO des STTV ausge­setzt bzw. gestri­chen:
WO G 2: “Eine zwischen den Mannschaften abgestimmte und vom Spiel­leiter anerkannte Spiel­ver­le­gung auf einen Termin nach dem angesetzten ist spätes­tens bis zum letzten Spieltag der Hinrunde bzw. bis vor dem vorletzten Spieltag der Rückrunde möglich.”

Das wichtigste Ziel ist es, zumin­dest alle Spiele einer Gruppe des Spiel­jahres 2020/21 in einer einfa­chen Runde durch­zu­führen. Da nicht einzu­schätzen ist, ob das Infek­ti­ons­ge­schehen im Zeitraum 01.01. — 30.06.2021 noch einmal zunimmt, müssen die Nachver­le­gungen auf die offizi­ellen Spiel­ver­le­gungen beschränkt bleiben.
Punkt­spiel­ver­le­gungen im gegen­sei­tigen Einver­nehmen dürfen im Zeitraum 01.01.–30.06.2021 daher nur dann geneh­migt werden, wenn es sich um eine Spiel­vor­ver­le­gung handelt. Änderungen inner­halb der gleiche Woche und uhrzeit­liche Änderungen solcher Spiele sind möglich, außer in der letzten Punkt­spiel­woche

9. Nach Abschluss der Haupt­runde erfolgt die Tabel­len­wer­tung nach Maßgabe von Wettspiel­ord­nung M 3. Die jewei­ligen Auf- und Abstiegs­re­ge­lungen sind dann vollum­fäng­lich umzusetzen.

gez. Alexander Brömmer
       Vizeprä­si­dent Erwach­sen­sport

Bitte kommt gesund durch diese Zeit!


Nachruf

Am 25.Oktober 2020 verstarb unser Sportfreund Gerhard Rippl im Alter von nur 74 Jahren. Wir versichern den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme und werden Gerhards Andenken stets in Ehren bewahren und uns gern an unsere gemeinsame Zeit erinnern


Die aktuellen Corona Verhaltensmaßnahmen bitte hier nachlesen:

http://www.sttv.de/


Aktuelle Termine

———————————————————————————————————

Bezirks­ein­zel­meis­ter­schaften Jugend U11 m

Mit einem zweiten Platz bei den Stadt­ein­zel­meis­ter­schaften in Chemnitz – seinem ersten Wettkampf überhaupt — hatte sich Laurin für die Teilnahme an den Bezirks­ein­zel­meis­ter­schaften am 10.10.2020 in Treuen quali­fi­ziert. Hier konnte er in seiner Alters­klasse den 5. Platz belegen. Im Doppel gemeinsam mit Neo Schneider von BSC Rapid Chemnitz belegte er Rang 3.

Herzli­chen Glück­wunsch!

————————————————————————————————————

Freundschaftsspiel Dresden

———————————————————————————————————

Vereinsausflug nach Pöhla

———————————————————————————————————

Impressionen von unserer Vereinsmeisterschaft

———————————————————————————————————

Hier gibt’s Fotos vom Jugendtraining


———————————————————————————————————

Der SV Adorf feierte sein 150jähriges Bestehen

Mit einer Sport­woche vom 21.08. bis 25.08.2019 beging der SV Adorf sein 150jähriges Gründungs­ju­bi­läum. Eine Ausstel­lung im Vereins­haus unter Feder­füh­rung des Vereins für Orts- und Heimat­ge­schichte zeigte für Inter­es­senten die Entwick­lung der derzeit bestehenden Abtei­lungen im Sport­verein auf. Wir als Abtei­lung Tisch­tennis präsen­tierten uns mit 3 Tafeln zur Vereins­ge­schichte, histo­ri­schen TT-Schlä­gern, Bällen aus der Zeit von Zschopau *** bis Plastik und einem Trikot aus der Zeit, als sich unser Verein noch BSG Traktor Adorf nannte.

Super Wetter – eben adorf­ty­pisch – bescherte den Organi­sa­toren vom Sport­verein und von Kultur- und Heimat­verein eine große Resonanz zum Adorfer Sport­fest am 24.08.2019. Mehr als 130 Sport­le­rinnen und Sportler nahmen am Stati­ons­be­trieb teil. Wir betreuten wie bereits in den letzten Jahren das Medizin­ball stoßen und Frisbee Scheiben werfen. Einige Tisch­ten­nis­spieler nahmen auch an den insge­samt 10 Diszi­plinen teil und konnten sich über recht passable Ergeb­nisse freuen. Bei den Kindern belegte Maximi­lian den 3.Platz, Nico erkämpfte sich bei der jüngsten Herren-Alters­klasse ebenfalls Platz 3. Holger belegte in der AK 50+ den 2. Platz, ebenso Steffen in der Alters­klasse 60+. Respekt auch für Bernd, der mit 78 Jahren richtig gute Ergeb­nisse an allen Stationen ablie­ferte. Herzli­chen Glück­wunsch an alle Sieger, Platzierten und Teilnehmer des Sport­festes!

Ein Fußball-Freund­schafts­spiel, Tisch­tennis für Jeder­mann in der Schul­turn­halle, ein Billard-Schau­kampf, der Sport­ler­ball im Gasthof Adorf und ein sehr gelun­genes Reitfest rundeten die Feier­lich­keiten zum Jubiläum unseres Sport­ver­eins ab.

Freund­schafts­spiel gegen Adorf/Vogtland

Das letzte Aufein­an­der­treffen der Adorfer aus dem Vogtland mit den Adorfern aus dem Erzge­birge fand im Mai 1973 statt und lag schlappe 46 Jahre zurück. Umso mehr freuten wir uns, am 16.08.2019 eine Abord­nung aus dem Vogtland bei uns begrüßen zu können. Sofor­tige Sympa­thie auf beiden Seiten war der Grund­stein für einen wirklich gelun­genen Abend. Während die Mannschaft um Benjamin, Holger, Frank, Thomas, Steffen und Bernd mit 12:3 den Heimsieg sicherte, musste sich unser zweites Team um Nico, Jörg, Luca, Oliver, Steffen und Stefan den Gästen mit 5:10 geschlagen geben. Damit stand fest: Adorf hatte immer gewonnen! Den Abend ließen wir im Gasthof bei einem gemein­samen Abend­essen und angeregten Gesprä­chen ausklingen. Dabei machten sowohl die Fotosamm­lung von Bernd als auch der Original-Spiel­be­richt und die Einla­dung zum damaligen Aufein­an­der­treffen die Runde. Einig waren sich allen Aktiven, dass das nächste Freund­schafts­spiel der Adorfer in naher Zukunft erfolgen soll.

 

Tischtennis in Adorf/Erzg.