Spielbericht 2. Mannschaft 6/2020

SV Adorf/Erzg. II – SG Schönau Chemnitz 13 : 2

Der Spielverlauf : + + – + + + + – + + + + + + +

In der Vorrunde erreichten wir bei der SG Schönau einen knappen Sieg im Abschlussdoppel. Wir kannten also die Spielstärke des Gegners, der auch diesmal in Stammbesetzung antrat. Wir hatten in den Einzeln erstmals mit Luca Claus, hoffnungsvollen Nachwuchs dabei. Er hatte in letzter Zeit durch gute Leistungen, sowohl im Training, als auch bei den Einsätzen in der Dritten, aufhorchen lassen und sich diesen Einsatz redlich verdient. Als Ersatz im Doppel, spielte Thomas A. wie gewohnt mit Silvio. Leider konnten sie diesmal das 3.Doppel nicht gewinnen. Trotzdem sind diese Beiden immer für einen Punkt gut. Die anderen beiden Doppel wurden mühevoll jeweils knapp 3:2 gewonnen. Da hätten wir schon einen gehörigen Knacks weg bekommen können, wenn das schief gegangen wäre. Was dann in den Einzeln folgte, war jedoch eine Adorfer Demonstration von Demontage des Gegners. Allein 9 mal 3:0 Ergebnisse unterstreichen dies deutlich. Lediglich Silvio musste einmal in den ungeliebten fünften Satz, bestand diesen aber nervenstark. Luca überzeugte auch in der Zweiten mit klarem strukturiertem Spielaufbau und Umsetzung von Trainerhinweisen und belohnte sich und uns mit zwei Siegen. Da kommt viel Gutes auf uns zu. Nur mal so nebenbei, dafür gab es 39 (!!) LPZ Punkte für ihn. Dafür müssten wir Alten ganz schön lange „stricken“ bzw. TT spielen. Lediglich Thomas musste sich im 5.Satz einmal geschlagen geben. Das war‘s, wahrscheinlich auch mit dem Aufstieg in die 1.Stadtklasse, denn am gleichen Wochenende patzte die Konkurrenz wieder „serienweise“, so dass uns selbst der Staffelsieg nur noch theoretisch streitig zu machen ist. Das wird jedoch nicht passieren!

Oesterreich/Walther +1,  Keil +2,  Oesterreich +2

Keil/Stiehler +1, Walther +2, Uhlig +2

Uhlig/Azeroth -1, Stiehler +1 -1, Claus +2

 

 

Neukirchen OT Adorf, d. 05.03.2020 Joachim Keil

Tischtennis in Adorf/Erzg.